Speichersysteme - www.brun-ag.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PROV-Kompetenzen

Speichersysteme

Inselanlagen
Der Batteriespeicher in Inselanlagen dient als Puffer zwischen Erzeuger und Verbraucher. Meist werden Blei- Batteriespeicher zu 12, 24 oder 48VDC verschaltet. Bei Bedarf folgt die Wandlung der Gleichspannung in 230V Wechselspannung mittels Wechselrichter.
Immer Häufiger kommen aber auch im Inselbereich Lithium Speicher zum Einsatz.
Eigenverbrauchsoptimierung
Um eine PV Netzverbund- Anlage möglichst sinnvoll und wirtschaftlich zu nutzen, sollte ein möglichst hoher Eigenverbrauch angestrebt werden. Das wird in erster Linie mit einer intelligenten Verbrauchersteuerung erreicht. Die meisten Verbraucher können aber nicht angesteuert werden, ohne an Komfort zu verlieren.
Um den Eigenverbrauch weiter zu erhöhen, kann dazu eine Batterie eingesetzt werden.
Die Hauptanwendung eines Stromspeichers zur Eigenverbrauch Optimierung ist es Solarstrom zu speichern und nachts zur Verfügung zu stellen.
Zentral eingebunden werden alle Verbraucher jederzeit aus der optimalen Stromquelle – Photovoltaik, Batterie, evtl. weitere Stromerzeuger oder aus dem Stromnetz – versorgt.
Mit einer ausreichend groß dimensionierten Photovoltaikanlage und einem Lithium-Stromspeichersystem können Haushalte, landwirtschaftliche Betriebe oder Unternehmen eine Strom-Unabhängigkeit von bis zu 80 % erreichen.
Moderne Stromspeichersysteme bieten volle Notstromfunktion als unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und die Möglichkeit, die Batterie auch ohne Netz zu beladen.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü